Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

Über uns

Hartmut und Tabea Schühle

Unsere Auszeichnungen

Orthopädieschuhtechnische Versorgung des Diabetischen Fußes, 2004
-
Bildungspyramide der Handwerkskammer der Region Stuttgart, 2008 und 2013
-
Deutscher Bequemschuhpreis, 2015
-
Auszeichnung als Passformexperte durch Rexor und das Deutsche Schuh Institut, 2017
-
Präqualifizierung durch das PFI (Sept. 2017 bis Aug. 2022)
-
regelmäßige Mit-Organisation des „Qualitätszirkel Diabetes Versorgung im Raum Stuttgart“

Firmengeschichte

Wilhelm Bär

1877 wurde die Firma Bär von Wilhelm Bär gegründet (Handwerksmeister, Mitbegründer der Schuhmacherinnung, Mitentwickler des Orthopädieschuhmacher-Handwerks).

Martha Bär

Nach dessen Tod führte seine Tochter Martha Bär den Betrieb weiter.

Gotthilf Oesterle

1924 wurde Gotthilf Oesterle (Orthopädieschuhmacher-Meister) als Geschäftsführer angestellt, nach dem Tod seiner ersten Frau 1942 heiratete er Maria, geb. Bär, und übernahm den Betrieb.

Gotthilf und Maria Oesterle

In den 1950er-Jahren ändere sich die Firmierung: aus Fa. Bär wurde Fa. Oesterle.
In dieser Zeit begann auch der Aufbau des Bequemschuhhandels.

Martin Oesterle

1971 übernahm Martin Oesterle (Sohn von Gotthilf Oesterle) den Betrieb zusammen mit seiner Frau Annerose.

Hartmut Schühle

Seit 2004 führt Hartmut Schühle (Schwiegersohn der Oesterles) den Betrieb zusammen mit seiner Frau Tabea in Familientradition weiter.