Kontakt | Impressum
Orthopädische Schuhe

Orthopädische Schuhe

Ein Produkt aus Meisterhand.

Orthopädische Schuhe sind nach Ihren Maßen und Bedürfnissen aus Meisterhand für Sie gefertigt. Dabei werden Besonderheiten in der Fußbettung beachtet, die Fußstellung kann korrigiert bzw. optimiert werden, Druckstellen werden mit speziellen Polsterungen geschützt, Gelenke können gestützt und entlastet werden, ...

Doch ein orthopädischer Maßschuh fällt nicht einfach aus heiterem Himmel, zur Herstellung ist eine Reihe von Arbeitsschritten nötig, die jeder Maßschuh durchlaufen muss.


Entstehung eines Maßschuhes

Vom Auftrag bis zu Fertigstellung ist alles Handarbeit

1. Auftrag: Rezept und Indikation
2. Maßnehmen: Blauabdruck mit Umfangsmaßen,
Gips (wenn möglich in Korrekturstellung),
evtl. auch Pedographie (el. Fußdruckmessung)
3. Genehmigung durch den Kostenträger (Krankenkasse oder privat)
4. Leistenherstellung nach den individuellen Maßen, Proportionen und der Stellung des Fußes
5. Ausgleichsbettung mit stützenden und entlastenden Elementen
6. Funktionelles Gehprobemodell:
(ist bei Erstversorgung Standard)
Bietet die Möglichkeit noch evtl. Korrektur des Leistens bzw. der Stellung vorzunehmen. Diese werden dann umgesetzt!
7. Schaftherstellung: Das lederne Oberteil des Schuhs wird nach individuellen Wünschen und Möglichkeiten gefertigt. Die Optik ist durch morderne Materialien und kreative Ideen geprägt.
8. Bodenbau (Schuhboden = Sohle und Absatz)
Zwicken das faltenfreie Überziehen des Schaftes (Oberleders) über den Leisten, orthopädische Kappen sind eingebaut
Einkleben
Sohle mit orthopädischen Elementen wie Ballen-, Mittelfuß-, Schmetterlingsrollen möglich
Absatz Abroll-, Pufferabsatz, Verbreiterungen wegen Kippneigung möglich
Kanten beschleifen
9. Ausleisten und Finish Hier bekommen die Schuhe den letzten Schliff
E-Mail: service@schuh-oesterle.de

Telefon: +49 (0) 7 11 - 61 68 51

Gewinnen Sie einen Eindruck von unseren Räumlichkeiten [...]

Mehr erfahren